(M)ein Leben ohne Sofa

15.06.2018

Text: Samuel Ginglseder

Das Sofa - Wohlfühlort an verregneten Sonntagen und überhaupt... Wer sollte das Sofa schon als sinnvolles Besitztum in Frage stellen?! 

Unser Verkauf ist nun schon einige Monate her. Also der richtige Zeitpunkt um ein Fazit zu ziehen. Der Abschied ist uns tatsächlich schwer gefallen und danach klaffte ein riesiges Loch in unserem Wohnzimmer. Kurz habe ich gedacht - oh nein, was habe ich getan.

Aber die Fläche wurde dann für Yoga und alles mögliche genutzt. Und tatsächlich ist es schön auf dem Boden zu liegen/sitzen. Mit Besuchern am Boden auf einem Schaffell zu liegen ist wirklich entspannend. Mit Sofa würde man sich das wohl bei seinem Gastgeber eher nicht trauen.

Mittlerweile bereuen wir den Verkauf zum Glück nicht mehr. Und der nächste Umzug wird auch einfacher. 

Hast du auch schon auf etwas verzichtet, bei dem du zuerst an der Richtigkeit der Entscheidung gezweifelt hast?

Nein, dass ist nicht unser Sofa gewesen :-P Ich habe aber kein passendes Foto gefunden.