Das Optimum muss es schon sein?

01.03.2019

Ich möchte nur die besten Entscheidungen treffen. Ich möchte DIE eine, DIE richtige Entscheidung treffen. Das ist doch ein gutes Ziel, oder?

Aber sorgt das nicht für einen enormen Druck bei der Entscheidung? Kennst du das hin und her wälzen von Argumenten und Optionen über Tage hinweg?

Ich bin deshalb dazu übergegangen Entscheidungen zu treffen, die für den Moment gut genug sind. Das beschleunigt den Entscheidungsprozess und nimmt den Druck raus. Anpassungen kannst du dann ja immer noch vornehmen.

Da es allerdings viele Entscheidungen zu fällen gibt muss ich immer wieder schauen, dass ich nicht wieder zum Perfektionismus tendiere.

Noch ein Tipp zum Thema Entscheidungen: Auch die Auswahl der täglichen Kleidung stellt eine Entscheidung dar. Vielleicht hast du deshalb auch schon von Menschen gehört, die ihren Kleiderschrank so aufbauen, dass farblich alles kombinierbar ist. So lässt sich auch gleich Minimalismus leichter umsetzen.